Reimagining the Examen: die wichtigste Viertelstunde des Tages

Die ignatianische Spiritualität kennt das Examen, das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit. Es war das wichtigste Gebet für den Hl. Ignatius von Loyola, dauert nur 10 bis 15 Minuten und soll Menschen helfen, die Spuren Gottes in ihrem Leben zu erkennen. Reimagining the Examen hat dieses Gebet in eine App verpackt, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Die App wird von Loyola Press, dem Verlag der Jesuiten herausgegeben. Sie ist allerdings nur auf Englisch und Spanisch verfügbar.

Nach dem Öffnen der App sieht der Anwender auf dem Startbildschirm eine zufällig ausgewählte Gebetsversion. Insgesamt enthält die App 34 Versionen des Examens, die auch über das Menü oben links passend zur Gefühlslage ausgewählt werden können. Themen sind unter anderem:

  • Bin ich frei oder unfrei?
  • Eine Beziehung
  • Ich bin ausgelaugt!
  • Meine Überraschung des Tages

Hintergrundmusik sorgt für Entspannung

Indem der Anwender nach links wischt, werden die einzelnen Stationen des Examens sichtbar. Diese regen zur Selbstreflexion an und rufen zur Entspannung sowie zum Gebet auf. Manche Versionen beinhalten Lesungen aus der Bibel. Die Dauer des Examens kann der Betende selbst bestimmen.

In den Einstellungen kann die Schriftgröße verändert werden. Außerdem kann der Anwender eine von elf Hintergrundmelodien auswählen, wie entspannendes Gitarrenspiel oder Regen. Über die Lautsprecherschaltfläche oben rechts lässt sich die Hintergrundmusik auch temporär deaktivieren.

Unser Fazit zur App

Wer die nötigen Englischkenntnisse besitzt, für den ist Reimagining the Examen eine hervorragende Hilfe, um sein eigenes Verhalten zu reflektieren und ins Gespräch mit Gott zu kommen. Auch für Laien und von der Kirche eher distanzierte Personen ist die App gut geeignet, da sie dank einfacher und verständlicher Anleitungen durch das Gebet führt. Durch die geringe Dauer von 10 bis 15 Minuten kann man das Examen praktisch jederzeit und überall durchführen. Dank der 34 unterschiedlichen, sehr lebensnahen Gebetsversionen wird das Examen so schnell auch nicht langweilig. Die Entspannungsmusik rundet die Erfahrung der „wichtigsten Viertelstunde des Tages“ ab.

Die Gestaltung gefällt uns jedoch nicht so gut, vor allem für neue iPhones mit Notch ist die App nur lieblos angepasst worden: Die Steuerelemente sind in die Höhe gezogen. Das tut dem Inhalt allerdings keinen Abbruch. Weiterhin wird der Standbymodus des Gerätes nicht unterdrückt, sodass sich das Smartphone bei längerem Nachdenken automatisch abschaltet, das erweist sich beim Gebet als unpraktisch.

Endergebnis

Reimagining the Examen ist eine hervorragende App zur Selbstreflexion, auch für Gebetseinsteiger!

Idee: 3 von 5 Gertruds
GertrudGertrudGertrudGertrudGertrud

Inhalt: 5 von 5 Gertruds
GertrudGertrudGertrudGertrudGertrud

Aufmachung: 2 von 5 Gertruds
GertrudGertrudGertrudGertrudGertrud

Downloads

Website

Herstellerangaben

Loyola Press
3441 N. Ashland Ave.
Chicago, IL, 60657