Drei neue Messdiener für St. Gertrud Leimersheim

Am Sontag, den 24. November 2019, durften die Messdiener St. Gertrud Leimersheim drei neue Ministranten in ihre Gemeinschaft aufnehmen. Kai Fischer, Silvan Großhans und Paul Wolf entschieden sich nach ihrer Vorbereitungsphase für den ehrenamtlichen Altardienst, indem sie in der feierlichen Zeremonie sich dazu bereiterklärten, Gott und den Menschen in Leimersheim zu dienen. Die Ministranten Leimersheim danken den drei neu Aufgenommenen für ihre Bereitschaft sowie auch ihren Gruppenleitern David Schoproni und Sebastian Strauch, die die Ausbildung übernahmen. Außerdem gilt dem Kirchenchor Dank, der für eine wundervolle musikalische Atmosphäre sorgte.

Im Anschluss an den feierlichen und gut besuchten Gottesdienst wurde im nebenanliegenden Bürgerhaus bei gutem Essen und tollem Programm noch weitergefeiert. Eingeladen waren die Messdiener sowie deren Freunde und Familien.

Während für die drei Neuen die Zeit als Messdiener gerade erst beginnt, blickt die Gruppe auch immer auf diejenigen, die bereits seit vielen Jahren in der Gemeinde aktiv sind: Geehrt wurden in diesem Jahr Maximilian Götz, Marco Fischer, Valentin Meyer und Noah Danner für 10 Jahre treue Mitgliedschaft.

Die Messdiener Leimersheim wünschen den neuen Ministranten viel Spaß in ihrer Gemeinschaft und danken den Jubilaren für ihr langfristiges und anhaltendes Engagement!

MONSIVERSUM der Messdiener Leimersheim

Am Freitag, den 15. November 2019, veranstalteten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim in ihrem Gruppenraum, dem Monsignore, ein Monsiversum, einen Filmeabend für Groß und Klein. Bei Snacks und Hotdogs lud der Messdienerrat alle Teilnehmer der ehrenamtlichen Gruppe, sowie auch der Bunten Fische Leimersheim ein.

Schon Tage zuvor wurde ein Internetportal für alle Messdiener erstellt, in dem sie ihre Lieblingsfilme eintragen konnten und schlussendlich auch für einen Film abstimmen durften, der am Abend präsentiert wurde.

Nach dem spannenden Film gab es ein selbst bereitetes Abendessen, mit dem der Abend entspannt ausklingen konnte. Die Messdiener Leimersheim freuen sich schon auf die nächsten gemeinsamen Ereignisse, wie z.B. die beliebten Frühschichten im Advent.

Nikolaus gesucht? Service der Messdiener für Leimersheim und die Umgebung

Jedes Jahr freuen sich auf der ganzen Welt Millionen große und kleine Kinder auf den Nikolaus, Sinterklaas oder Santa Clause. Die Figuren gehen auf den Heiligen Nikolaus von Myra zurück, der sein geerbtes Vermögen unter den Armen verteilte. Der Nikolaus ist schwer beschäftigt: Je nach Region ist er zwischen Anfang Dezember und Ende Februar unterwegs.

Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus wieder zu Ihnen: Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim bieten am und rund um den 6. Dezember 2019 einen Nikolausservice für Leimersheim und die Umgebung an. Der Bischof Nikolaus besucht die Menschen und überreicht die Geschenke bei einer individuell abgesprochenen kleinen Feier – zuhause in der Familie, im Kindergarten, in der Schule, im Verein oder im Betrieb.

Anfragen werden im Nikolausbüro unter der E-Mail-Adresse nikolaus@messdiener.org entgegengenommen.

Messdienerelternabend der Messdiener Leimersheim

Am Montag, den 4. November 2019, lud der Messdienerrat die Eltern aller engagierten Jugendlichen unserer Gruppe bei entspannter Atmosphäre ins Bürgerhaus zum jährlichen Elternabend ein. Themen des Abends waren aktuelle Events und Pläne, sowie auch was in letzter Zeit geschehen war. Wie immer wurde auch über zukünftige Vorhaben informiert, beispielsweise das geplante Messdienerzeltlager im Sommer. Offene Fragen seitens der Eltern konnten so geklärt werden, aber auch Feedback konnte angenommen werden. Bei einem Snack und Getränken konnte der Abend entspannt ausklingen.

Der Messdienerrat, das Leitungsgremium der katholischen Organisation, ist für die Organisation sämtlicher Gruppenprojekte verantwortlich, aber auch um eine feste Brücke zur Öffentlichkeit zu bilden.

Haben Sie auch Fragen, Wünsche oder Anregungen? Gerne nehmen unsere Ansprechpartner mit Ihnen Kontakt auf!

Gruselalarm: Halloweenparty der BuFis und Messdiener

Am Donnerstag, den 31. Oktober 2019 veranstalteten die Bunten Fische und Messdiener Leimersheim eine schaurig-schöne Sause am Abend vor Allerheiligen. Rund vierzig verkleidete Kinder und Jugendliche trafen sich im Jugendraum Msgr. – allerdings nicht, um Süßigkeiten zu sammeln oder Streiche zu spielen, sondern um einen gespenstischen Gruppenabend zu verbringen.

Gruselalarm: Halloweenparty der BuFis und Messdiener weiterlesen

Nachtreffen zur 72-Stunden-Aktion der Messdiener Leimersheim

Am 06.08.2019, also genau 72 Tage nach der 72-Stunden-Aktion, veranstalteten die Messdiener Leimersheim ein Nachtreffen. Hierzu kehrten sie am während der Aktion selbst errichteten „Spielplatz am Schnoogeloch“ ein, um gemeinsam ein paar Aufbereitungsarbeiten durchzuführen. So wurde beispielsweise Unkraut gerupft, der Rasen gemäht und der Adventure-Pfad ausgebessert.

Im Anschluss an die Arbeiten gab es etwas zu Essen und Trinken, wobei sie entspannt ihr Werk bewundern konnten, aber sich auch an die spannende Aktion zurückerinnern konnten. Danach standen noch ein paar Freizeitaktivitäten auf dem Programm: Neben Outdoor-Spielen wie Frisbee, Wikingerschach und Fußball haben die Messdiener natürlich auch den Spielplatz selbst genutzt.

Gegen Abend konnten sich die Messdiener nach einem erfolgreichen und spannenden Nachmittag zufrieden auf den Rückweg machen.

Paddeltour der Messdiener Leimersheim

Am Sonntag, den 07.07.2019 veranstalteten die Messdiener Leimersheim eine Paddeltour, wobei sie mit mehreren Kanus vom Clubhaus des Freizeitclubs Leimersheim aus in See stachen. So bahnten sie sich ihren Weg über das Fischmal, dabei kamen sie unter anderem am Restaurant „Müllers“, aber auch am „Spielplatz am Schnoogeloch“, welchen sie bei der diesjährigen 72-Stunden-Aktion selbst errichtet haben, vorbei. Nach der Tour gab es noch weitere Freizeitaktivitäten, wie  beispielsweise Wikingerschach, um daraufhin nach einem gelungenen Mittag ein gemeinsames Abendessen zu genießen.

Die Messdiener danken Gerd Schoproni für die Bereitstellung des Clubhauses am Fischmal.

Messdienerratswochenende 2019 in Wiggensbach

Der Messdienerrat ist das Organisations- und Entscheidungsgremium der Messdiener St. Gertrud Leimersheim. Alle Messdiener kommen nach sechs Jahren Mitgliedschaft oder mit Vollendung des 16. Lebensjahres automatisch in den Messdienerrat. Hier wird diskutiert, geplant und gelacht! Wie jedes Jahr setzten sich die Messdienerräte bei einem Klausurwochenende zusammen, besprachen das zurückliegende Jahr, den Status Quo und die künftigen Projekte.

Messdienerratswochenende 2019 in Wiggensbach weiterlesen

Sanierung der St. Gertrudis Kirche Leimersheim

Am 20. Juni 2019, direkt nach der alljährlichen Fronleichnamsprozession, räumten die Leimersheimer Messdiener die Kirche aus, um sie auf die geplante Sanierungsphase vorzubereiten. Das Ende der Sanierungsarbeiten wird auf Mitte September geschätzt. Für diesen Zeitraum richteten die Messdiener im nebenan liegenden Pfarrsaal eine Art Ersatzkirche ein, in der nun alle Gottesdienste und kirchlichen Feste bis September gefeiert werden.

Geplante Sanierungsmaßnahmen sind bspw. eine neue Heizanlage, sowie auch eine statische Sanierung der Giebelwand des Chorraums und der Chorfenster. Die Messdiener danken den Kirchenbesuchern für ihr Verständnis.

Messdiener erreichen 3. und 5. Platz beim Volkslauf

Zum 39. Mal veranstaltete der TGV Leimersheim e.V. am Sonntag, den 16. Juni 2019 seinen Volkslauf – auch in diesem Jahr mit den Dorfmeisterschaften in einem Lauf über fünf Kilometer. Der Ski- und Snowboardclub konnte in diesem Jahr seinen Titel verteidigen. Die Messdiener erreichten aber den dritten und fünften Platz.

Gewertet wurden jeweils die schnellsten zwei Läufer eines Teams. Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim schickten ein Team „Schnell am Altar“ mit vier Läufern ins Rennen: Maximilian Götz (23:08 Min.), Noah Danner (24:47 Min.), Maximilian Huber (25:46 Min.) und Nico Fischer (27:04 Min.) holten mit der Gesamtzeit von 47:55 Minuten die Bronzemedaille für die Leimersheimer Messdiener. Im Team „Kirche verschlafen“ liefen Tim Fischer (24:08 Min.) und Christian Liebel (28:11 Min.), die mit einer Gesamtzeit von 52:19 Minuten den fünften Platz erreicht haben. Maximilian Götz erreichte zudem den dritten Platz in der Einzelwertung über alle Teilnehmer der Dorfmeisterschaften.

Die Messdiener St. Gertrud danken dem TGV Leimersheim herzlich für die Organisation und freuen sich auf das kommende Jahr.